Zeichensatz

Allgemein

Als Zeichensatz innerhalb der XML-Datei ist nur UTF-8 zulässig. Bestimmte Zeichen sind hiervon ausgenommen. Insbesondere sollte das Sonderzeichen Backslash "\" vermieden werden. Muss unbedingt ein Backslash übermittelt werden, so ist der Backslash zu maskieren.

Beispiel:
"\36" führt zum Fehler "Intruder Alert"
"\\36" ist die maskierte Form und wird ohne Fehler verarbeitet.

Die Inhalte der XML-Datei werden weiterhin durch folgenden regulären Ausdruck geprüft:

JAVA-Syntax

^[a-zA-Z0-9§@€\\t\\r\\n\\#\\|\\`\\´\\'\\^\\°\\%\\&\\\\*\\~\\:\\;\\.\\-\\/+=_ \\?\\$\\!\\{\\}\\[\\]\\,\\(\\)\\<\\>\\p{InLatin-1Supplement}\\p{InCJKUnifiedIdeographs}\\p{InHangulSyllables}\\\\]*$

PHP-Syntax

^[a-zA-Z0-9§@€\t\r\n\#\|\`\´\'\\^\°\%\&\"\*\~\:\;\.\-\/+=_ \?\$\!\{\}\[\]\,\(\)\<\>\x{0080}-\x{00FF}\x{4E00}-\x{9FFF}\x{AC00}-\x{D7AF}\\\\]


Sonderzeichen

Sonderzeichen innerhalb der XML-Datei werden nur im Format „Unicode – precomposed“ unterstützt. Bestimmte Zeichen werden in XML-Dateien als Sonderzeichen betrachtet und müssen durch das entsprechende vordefinierte Entitätselement in ihrem Escape-Format dargestellt werden.

Dies betrifft folgende Sonderzeichen:

Zeichen

Entitätselement

< &lt;
> &gt;
& &amp;
" &quot;
' &apos;


Dateinamen

Die Dateinamen für ihre XML-& Bild-Dateien dürfen nur ASCII-Zeichen (bspw. eine GUID) enthalten. Die Verwendung von anderweitigen Zeichen führt zu Problemen bei der Verarbeitung.